Hunde gehören aufs Land. Sie sind die treuesten Begleiter des Menschen und auch hier zahlreich vertreten. Zum Glück – denn Hundesteuer gehört mit zu den Einnahmen, die direkt in der Gemeinde verbleiben. Aber auch Hunde müssen mal müssen. Leider sehen sich einige Halter nicht in der Pflicht, die Hinterlassenschaften ihrer tierischen Begleiter, zumindest innerorts und entlang des Radweges, zu entfernen. Nach der Aufstellung von Tütenspendern haben wir die Hoffnung, dass die genannten Bereiche in Zukunft kein Ärgernis mehr darstellen.

Dass mit Energie sparsam umgegangen werden sollte, wissen mittlerweile schon unsere Jüngsten. Die letzte Umstellung von Quecksilber- auf Natriumdampflampen hat sich längst amortisiert und war somit eine richtige Entscheidung.

Mittlerweile ist die LED-Technologie ausgereift, so dass auch die Kosten gesunken sind. Sobald absehbar ist, dass sich eine Umstellung finanziell lohnt, gehen wir das Projekt an.

Ja – es gibt sie noch, die Bücherei in Messenkamp!

Lesen ist nicht aus der Mode gekommen. Die Bücherei hat es verdient, weiter gehegt und gepflegt zu werden. Schon mit wenig Aufwand kann hier die Attraktivität gesteigert werden.
Wie bereits oben beschrieben, bildet die Vereinsarbeit eine zentrale Säule in unseren Orten. Aus diesem Grund setzen wir uns für den Erhalt der beiden Sportstätten ein.

Das Kriegerdenkmal ist mit Busch- und Strauchwerk zugewachsen. Die Pappeln sind vor einiger Zeit schon auf ein ungefährliches Maß zurückgeschnitten worden. Nun sollte die andere Bepflanzung zurechtgestutzt werden, auch eine Bank muss wieder aufgestellt werden. Dies ist ein Ort der Stille und Ruhe, an dem man der Gefallenen gedenkt. Während man die wunderbare Aussicht genießt, sollte man sich die Bedeutung von Frieden bewusst machen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen